Schwimmgemeinschaft Wachtberg - Godesberg 1950 e. V.
12.06.2017

Erfolgreiche Teilnahme an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften

Bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen konnten die Teilnehmer der SG WAGO 1950 e. V. ihre guten Leistungen der Wettkampfsaison 2016/2017 bestätigen. Drei Medaillen, elf Finalplatzierungen und ca. 80 % persönliche Bestleistungen sind das Ergebnis einer großartigen Mannschaftsleistung.

 

Die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften sind für unsere Aktiven der wichtigste Saisonhöhepunkt. Bereits am ersten Tag konnte Theresa Hoffmann den Lohn unzähliger Trainingskilometer unter erschwerten Bedingungen ernten. Zusätzlich zu ihren beiden Finalteilnahmen über 200 m Rücken und 400 m Freistil, jeweils in persönlicher Bestzeit, errang sie über 800 m Freistil, ebenfalls mit neuer Bestmarke, den dritten Rang im Jahrgang 2001. Drei Tage später gelang ihr dies auch über 1500 m Freistil. Jan Bäumer erreichte bei seiner ersten Teilnahme, als jüngstem Schwimmer der SG WAGO, im Jahrgang 2005 ein herausragender dritter Platz im Jugendmehrkampf der Freistilstrecken. Besonders überzeugen konnte auch Jannik Manz. In den Jahrgangsfinalen über 50 m und 100 m Rücken schaffte er jeweils den vierten Platz mit neuer persönlicher Bestzeit. Schließlich gelang ihm auch über seine Nebenstrecke 200 m Rücken der Einzug in das Jahrgangsfinale. Insgesamt ein ganz starker Auftritt.

 

Auch die übrigen Teilnehmer der SG WAGO 1950 e. V. lieferten, im Kreise der besten Nachwuchsschwimmer Deutschlands, hervorragende Leistungen ab. Mit neuen persönlichen Bestzeiten starteten Jan Katschke über 100 m Freistil und Mike Janott über 100 m Brust in die Wettkämpfe. Lina Kröger setzte über 100 m Rücken eine neue persönliche Bestmarke und durfte sich über eine Finalteilnahme über 50 m Rücken freuen. Über die längste Strecke von 1.500 m Freistil gelangen Lousia Doelp, Sophia Doelp und Noah Berlin ebenfalls neue persönliche Bestzeiten. Über 800 m Freistil schwamm Noah zudem mit einer starken Zeit auf Platz sieben Alica Janssen musste bei ihrem ersten Start über 50 m Freistil ihrer Nervosität ein wenig Tribut zollen. Trotz eines verunglückten Startsprungs konnte aber auch sie ihre persönliche Bestzeit verbessern.

 

Schließlich konnten auch unsere alten Hasen, Sophia Kipp und Philip Graf, ihre Karriere bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften erfolgreich abschließen. Philip gelang dabei nochmals ein Finaleinzug über 200 m Brust. Sophia blieb dies über 50 m Freistil, trotz Saisonbestleistung, leider knapp verwehrt.

 

Ausgesprochen zufrieden mit den Leistungen und Ergebnissen zeigte sich der sportliche Leiter und Cheftrainer Johannes Katzer. “Meine Planungen sind in diesem Jahr optimal aufgegangen. Alle Aktiven waren zum Saisonhöhepunkt schnell und das, obwohl wir die Mannschaft zum Teil auf verschiedene Bäder im Rhein-Sieg-Kreis verteilen und einen immensen logistischen Aufwand von Schwimmern, Eltern und Trainern verlangen mussten. Höchst bedauerlich, dass sich dieser Zustand auch in der kommenden Saison wohl nicht ändern wird“

 

Auch die Trainerin der Nachwuchsmannschaft, Frauke Katzer, zeigte sich erfreut über die Leistungen ihrer Sportler. „Die erste Teilnahme bei Deutschen Meisterschaften ist immer eine besondere Herausforderung. Dass trotz all der Aufregung die persönlichen Bestzeiten reihenweise verbessert wurden, zeigt dass unsere Vorbereitung, das Umfeld bei den Meisterschaften und der Teamgeist hervorragend gepasst haben.“

© 2017 Schwimmgemeinschaft Wachtberg - Godesberg 1950 e. V. , Postfach 200.622, 53136 Bonn
Gestaltung und Produktion webfactory GmbH, 1999-2014. Content-Management-System wfDynamic